Lomi Lomi Nui

Lomi Lomi Nui ist eine hawaiianische, energetische Körperarbeit – die Hawaiianer bezeichneten sie als “Tempelmassage”, welche den Menschen in seiner Gesamtheit anspricht. Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht. Sie entspannt den Körper und dient aber auch zur seelischen Reinigung. Dies bedeutet: Das körperliche und psychische Gleichgewicht wird wieder hergestellt.

Die Kahunas (Heiler in Hawaii) sprechen der Lebensenergie MANA viel Bedeutung zu und legen großen Wert darauf, frei von belastender Energie zu sein. Kann die Energie im Körper frei fließen, befindet sich der Mensch im Zustand innerer Ruhe, Harmonie und natürlicher Lebensfreude. Gesundheit ist frei fließende Energie, ohne Blockaden und Schmerzen. Durch eine Lomi Lomi Nui können sich Blockaden und Verspannungen im Körper lösen, ebenso können belastende Gedankenmuster und Stress gelöst werden. Man gelangt in einen tiefen Entspannungszustand, wodurch das seelische Gleichgewicht gefördert wird und die Selbstheilungskräfte, der Stoffwechsel und der Lymphfluss aktiviert werden. Es ist ein Arbeiten im „Innen und Außen“.

Fließende Streichbewegungen, die deutlich in ihrer Stärke variieren können, Dehnungen, Passivbewegung und Gelenksarbeit sind die Grundlage, eine einfühlsame Atmosphäre zu schaffen, in der spielerisch alle Elemente miteinander verbunden werden.

Ablauf: Die traditionelle Lomi Lomi Nui ist eine Ganzkörperbehandlung mit einer Dauer von 90 Minuten. Im Behandlungsraum ist es angenehm warm, die beheizte Behandlungsliege wird mit warmem Öl vorbereitet. Die Behandlung wird von entspannender, hawaiianischer Musik begleitet. In der Massage wird der Klient mit warmen Öl, langen, fließenden, rhythmischen Streichungen mit Händen und Unterarmen behandelt. Die Lomi Lomi Nui ist eine sehr respektvolle und achtsame Anwendung. Der Intimbereich des Klienten ist stets zugedeckt.